Sie hatten schon einen VOLVO C303, Baujahr 1976. Ein richtig tolles Fahrzeug, das sein Dasein als schwedisches Militärfahrzeug begonnen hatte. In den Niederlanden kann man es öfter am Strand beobachten, wo Sammler von Strandgut damit unterwegs sind. Und das sagt schon genug: Der Wagen ist leicht, zuverlässig und absolut nicht wasserscheu.

 

Unterwegs mit einer Reiseschachtel

Schon im Jahr 2013 haben sich die Wege von Martine und Andrew Hoogenboom und den Herren von Twiga beim Belgiertreffen zum ersten Mal gekreuzt. „Wir wünschen uns einen Wohnmobil-Aufbau, der nicht zu groß sein soll, unter 3500 kg und für Offroad-Gelände geeignet. Nicht solche schweren Ungetüme, die man hier überall sieht....“ Sie hatten schon einen VOLVO C303, Baujahr 1976. Ein richtig tolles Fahrzeug, das sein Dasein als schwedisches Militärfahrzeug begonnen hatte. In den Niederlanden kann man es öfter am Strand beobachten, wo Sammler von Strandgut damit unterwegs sind. Und das sagt schon genug: Der Wagen ist leicht, zuverlässig und absolut nicht wasserscheu.

Der Prozess

Andrew ist einer dieser Do-it-yourselfer mit zwei rechten Händen, der sehr spezielle Anforderungen an seine „Reiseschachtel“ stellt. Es flogen also eine Menge Zeichnungen hin und her. Die wichtigsten Punkte des Entwurfs sind ein tief liegender Schwerpunkt und das geringe Gewicht. Aus dieser Herausforderung haben sowohl Andrew als auch die Twiga-Crew viel gelernt. Andrew hat sich bei der Anfertigung der Schranktüren für Bambuspaneele entschieden, weil sie eine so schöne Struktur haben und von Natur aus relativ hell sind. Andrew ist ein großer Mann. Da liegt ein Klappdach auf der Hand. Selbstverständlich hat Twiga ein Untergestell angefertigt, und zwar mit zwei Aufhängepunkten an der Vorderseite und einer Aufhängung hinten. Andrew hat sich mit dieser Aufhängung ein paar Kapriolen geleistet, die wir niemandem weiterempfehlen können. Die Fotos sagen alles: Auf einem Crossgelände in Budel (NL) hat dieser VOLVO seine hervorragenden Offroad-Qualitäten unter Beweis gestellt. Die Zusammenarbeit hat sich gelohnt: Die Flexibilität der Fahrzeugbauer und das Know-how von Andrew sind zu einem ganz besonderen Fahrzeug verschmolzen.

Die Reise

Andrew (1971) und Martine (1974) haben erst einige kleine Testfahrten unternommen und sind 2016 und 2017 im allseits bestaunten Afrika unterwegs. Die Tour startet in Südafrika, dann geht es weiter nach Namibia und Botswana. Anschließend Richtung Kenia, vielleicht nach Äthiopien. Sie fahren, wohin die Sonne sie führt, und die Reise dauert so lange, wie das Geld reicht. Das kommt uns bekannt vor. ƒº Das Fahrzeug. Der VOLVO hat einen 3-Liter-Benzinmotor mit 6 Zylindern, der in der Mitte des Fahrzeugs, direkt hinter der Vorderachse platziert ist. Deshalb ist es praktisch, dass die Wohneinheit gekippt werden kann, falls der Motor mal repariert werden muss. Da der Wagen mit Portalachsen ausgestattet ist, hat er eine enorm große freie Bodenfläche von rund 40 cm! Sehr charakteristisch ist, dass die Windschutzscheibe des Fahrers hochgeklappt werden kann, damit Insekten und Staub hereinkommen können. Ach ja, und nicht zu vergessen, ein angenehm kühler Fahrtwind. Zwei Kraftstofftanks à 120 Liter und zwei Wassertanks mit je 80 Litern. Alles zusammen wiegt 3300 kg! Alle Achtung!! Ab Mitte Januar können wir ihre Abenteuer auf www.4x4travelbox.nl miterleben. Wir folgen ihnen und allen anderen Botschaftern mit großem Interesse.

Diesen Post teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Botschafter werden?

Du kannst uns jederzeit unverbindlich anrufen

Copyright © 2019 Twiga Travel Cars
Powered by: Euforiedesign